Rennen 

 

Auf der Rennbahn starten die Hunde aus Boxen auf einer festen Bahn mit Gras- oder Sandoberfläche. Sie laufen dem künstlichen Hasen hinterher, einem von einer technischen Vorrichtung geschleppten Dummy, der den Hetztrieb der Hunde anregt. Da Windhunde – anders als die meisten anderen Hunderassen – primär auf Sicht jagen, ist vor allem die Bewegung des Objektes entscheidend, nicht sein Geruch oder sein Aussehen. Häufig besteht der Hase einfach aus einem Bündel Flatterband. Die übliche Bahnlänge für Windhundrennbahnen auf dem europäischen Kontinent beträgt 480 m; kleinere Windhundrassen wie der Whippet und das Italienische Windspiel laufen teilweise kürzere Strecken.

Rennbahnen in der Schweiz:

- Kleindöttingen         www.wrk.li

- Lotzwil                       www.http://www.windhundsportverein-bern.ch

- Rifferswil                   www.swrv.ch

 

- Lostallo                      www.http://www.adl-lostallo.ch/anfahrt/                 

 

 

 

Text: https://de.wikipedia.org/wiki/Windhundrennen

© 1975 -2019 Millriver`s. Erstellt mit Wix.com.

MILLRIVER`S

SWITZERLAND

 

Nicole Lauper & Roman Andrist

Oberhubelstrasse 10

CH - 5742 Kölliken