Wusstet ihr...


...diese fünf Deerhound's lebten in der Zuchtstätte von Edith und Peter Lauper.

Dinky vom Haslachhof, geboren 1978

Fearnwood Highland Mary, geboren 1986

Isabelle of the Scottish Highlands, geboren 1988

Miss Marple of the Scottish Highlands, geboren 1992

Nelungaloo Charaid, geboren 1998

Der Deerhound oder Schottische Hirschhund ist der Aristokrat in der Hundewelt. Er ist Schottlands älteste Hunderasse. Dies wird durch frühmittel- und mittelalterliche Berichte über diese edlen Windhunde dokumentiert. Sir Walter Scott, Schottlands berühmter Dichter verewigte im 18. Jahrhundert die Rasse in vielen seiner Dichtungen, und Landseer im 19. Jahrhundert in seinen Gemälden. Die Frage, ob es sich um eine uralte Rasse als direkte Nachkommen des Wolfes handelt oder vielmehr um das Produkt aus dem keltischen Windhund und anderen großen Rassen, lässt sich nicht mit Sicherheit klären. Der Deerhound könnte theoretisch gesehen ein Relikt einer Urhunderasse darstellen, die schon vor den Kelten in Britannien und in weiten Teilen des westlichen Europas verbreitet war. Beschreibungen der Römer aus dem 3. Jahrhundert über keltische Windhunde könnten möglicherweise auf den Deerhound hinweisen.

Mit seinem rauhen, drahtigen, nässeabweisenden Haarkleid, überwiegend in den Farbschlägen silbergrau, blaugrau und dunkelgrau, ist der Deerhound vorzüglich dem rauen britischen Hochlandklima angepasst und für den Freiluftaufenthalt gerüstet. Bei seinem Anblick entstehen unweigerlich Bilder von schottischen Castles und ausgedehnten Parks rund um herrschaftliche Landsitze vor dem geistigen Auge. Tatsächlich wurde er in früheren Jahrhunderten in solcher Umgebung gehalten und von seinen vorzugsweise fürstlichen Besitzern zur Jagd auf Hirsche, Elche und Wildschweine eingesetzt.

Heute ist im Ursprungsland Schottland die Arbeit mit Hirschen sehr selten, gelegentlich noch Rehe, die sich so vermehrt haben, dass die Hunde häufig auf sie treffen. Obschon er, wie so viele Rassen, seine eigentliche Aufgabe verloren hat, bedeutet dies nicht, dass der Bestand zurückgegangen ist oder dass er seine stolzen und liebenswerten Eigenschaften verloren hat. (Quelle DWZRV)

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

 

Nicole Lauper & Roman Andrist

Oberhubelstrasse 10

CH - 5742 Kölliken

 

MILLRIVER`S

SWITZERLAND

© 1975 -2020 Millriver`s. Erstellt mit Wix.com.